39 Jahre
 Rückenschule

Claus Schneider



Was ist manuelle Lymphdrainage ?

Manuelle Lymphdrainage (MLD) ist eine Form der Physikalischen Therapie und dient zur Entstauung bei Lymphödemen des Körpers und der Extremitäten.

Sie können entstehen , nach Verletzungen oder Operationen ( nach
Tumorbehandlungen bzw. Lymphknotenentfernung).

Die MLD ist nicht zu vergleichen mit klassischer Massage. Sie hat einen Druckaufbau mit Dehnreiz , Druck und einer Sogwirkung .
Durch die Behandlung wird die lymphpflichtige Last, ( durch vermehrten Harndrang , Schweiß und Atmung ) abtransportiert und die Schwellungen gehen zurück .





Foto: Gabriele Schneider (KvR)


 

 

Siehe nebenstehende Preisliste!





Foto: Gabriele Schneider (KvR)